Anschlag auf "Charlie Hebdo" jährt sich zum fünften Mal

Gedenken an die Opfer des Anschlags auf "Charlie Hebdo"

Der Anschlag auf die französische Satirezeitung "Charlie Hebdo" jährt sich am Dienstag zum fünften Mal. Das Blatt erscheint dazu in einer Sonderausgabe. Erstmals seit dem Attentat treten zudem mehrere Redaktionsmitglieder live im französischen Fernsehen und im Radio auf (20.00 Uhr).

Zwei schwer bewaffnete Islamisten hatten am 7. Januar 2015 die Pariser Räume von "Charlie Hebdo" gestürmt und zwölf Menschen getötet, darunter einige der bekanntesten Karikaturisten Frankreichs. Die Satirezeitung hatte zuvor immer wieder Drohungen wegen Karikaturen des Propheten Mohammed erhalten. Unter dem Schlagwort "Je suis Charlie" (Ich bin Charlie) ging nach dem Anschlag eine Welle der Solidarität um die Welt.