Pendler-Chaos in Hamburg: Hauptbahnhof: Ein Plan wird jetzt konkret

Pendler können aufatmen, zumindest ein wenig. Der Hamburger Hauptbahnhof bekommt in den kommenden beiden Jahren zusätzliche Treppen zu den Bahnsteigen. Dadurch soll die Masse an Fahrgästen deutlich entzerrt werden.

Der Plan selbst ist nicht neu. Bereits im Oktober 2018 hatte Ronald Pofalla, Infrastruktur-Vorstand der Deutschen Bahn, gemeinsam mit Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) einen Anti-Chaos-Plan für den völlig überlasteten Hauptbahnhof präsentiert – darunter auch das Vorhaben, fünf provisorische Bahnsteigzugänge an der Südseite des Gebäudes zu errichten. Diese sollen direkt zur Steintorbrücke führen, damit nicht mehr alle Reisenden durch das Gebäude gehen...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo