Antidiskriminierungsstelle unterstützt Europarats-Forderungen gegen Rassismus

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat den Europarats-Bericht über Rassismus in Deutschland und die darin enthaltenen Empfehlungen begrüßt. So komme das Expertengremium gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI) zu dem Schluss, dass Deutschland "größere Anstrengungen unternehmen muss, um Rassismus und Diskriminierung zu bekämpfen", erklärte der kommissarische Leiter der Antidiskriminierungsstelle, Bernhard Franke, am Dienstag in Berlin.