Anwohner empört: HSV-Star lässt Wohnhaus in Bremen verrotten

In vielen Städten herrscht bekanntermaßen Wohnungsnot. Umso ärgerlicher, wenn Häuser einfach leerstehen und im schlimmsten Falle noch vor sich hin verrotten – genau das passiert jedoch mit einer Immobilie von HSV-Profi Aaron Hunt. Seit mehreren Jahren lässt er sein Haus in der Bremer Neustadt vergammeln.

Über zwei Millionen Euro soll HSV-Kapitän Aaron Hunt aktuell im Jahr verdienen – für seine Bremer Immobilie scheint er aber...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo