Anwohner in Hamburg sauer: Wohnmobil-Besitzer nutzen freie Fläche zum Dauerparken

·Lesedauer: 1 Min.

Parkplätze in Hamburg sind ein rares Gut. Besonders in den zentrumsnahen Stadtteilen. Jeden Tag aufs Neue gurken dort die Autofahrer mehrmals um den Block, in der Hoffnung, dass irgendjemand wegfährt. Auch am Hohenzollernring, auf dem Parkplatz zwischen Behringstraße und Friedensallee. Dort kann man sich jedoch die Sucherei fast sparen – denn der Bereich wird immer häufiger als Wohnmobil-Dauerparkplatz genutzt. Den Anwohnern passt das natürlich gar nicht. Wie uns ein Anwohner berichtet, wird der „nur 150 Meter lange Bereich inzwischen als Wohnmobil-Stellplatz missbraucht.“ Doch offenbar nicht nur von Anwohnern. Ein bekanntes Problem. „Insbesondere am Wochenende kann man beobachten, wie die Mobile hier abgestellt werden und die Besitzer...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo