iPad Pro, Apple TV, AirTags: Diese Produkt-Updates werden beim Apple-Event erwartet

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Das Datum für das kommende Frühjahrs-Event von Apple steht. Was der Technik-Riese an diesem Tag alles vorstellen wird? Dazu verdichten sich bereits die Gerüchte.

CUPERTINO, CALIFORNIA - SEPTEMBER 12:  Tim Cook, chief executive officer of Apple, speaks during an Apple event at the Steve Jobs Theater at Apple Park on September 12, 2018 in Cupertino, California. Apple is expected to announce new iPhones with larger screens as well as other product upgrades.  (Photo by Justin Sullivan/Getty Images)
Das Datum für das kommende Frühjahrs-Event von Apple steht - nicht aber, was Apple-Chef Tim Cook dabei vorstellen wird (Symbolbild: Justin Sullivan/Getty Images)

Siri hatte es bereits ausgeplaudert, doch nun steht es offiziell fest: Wer seinen digitalen Assistenten nach dem Datum des nächsten Apple-Events fragte, bekam den 20. April genannt. Ob Fehler oder Taktik - nun bestätigte der Technik-Konzern dieses Datum. 

Noch offen ist, was bei dem Event, das coronabedingt virtuell abgehalten wird, an Neuheiten vorgestellt werden soll - doch die Gerüchteküche läuft schon seit Wochen heiß. 

iPad Pro mit besserem Display und Prozessor?

So berichtet unter anderem der Apple-Blog "9to5Mac" von einer Neuerung beim iPad Pro. Optisch soll sich das Gerät demnach zwar nicht verändern, aber in Sachen Bildschirm und Prozessor einen Schritt nach vorne machen. Im Code von iOS 14.5 wurde ein bisher unbekannter Chip namens A14X entdeckt, der eine Variante des A14-Prozessors sein soll. Das iPhone 12 hat diesen bereits, nun soll das Tablet nachziehen.

Für mehr Vielfalt: Apples Siri bekommt zwei neue Stimmen

Im großen 12,9-Zoll-Modell des iPad Pro soll außerdem ein Mini-LED-Display verbaut werden, der ein größeres Farbspektrum und neue Dimming-Funktionen für stromsparende Nutzung mit sich bringen würde. 

Nächste AirPod-Generation und erstmals AirTags?

Schon seit Jahren wird über die AirTags gemunkelt - münzgroße Bluetooth-Tracker, die an beliebige Gegenstände befestigt werden können, die damit nie wieder verloren gehen - oder zumindest immer wiedergefunden werden. Technik-Blogger Jon Prosser behauptet, dass diese digitalen Helferlein beim kommenden Apple-Event endlich vorgestellt werden sollen. Theorien, wie die AirTags aussehen sollen, gibt es ebenfalls schon. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Ein Upgrade hingegen sollen die AirPods bekommen. Auf aktive Geräuschunterdrückung muss man laut "9to5Mac" zwar weiterhin verzichten, jedoch ist die Rede von überarbeiteten Ohrpolstern für mehr Komfort, Belüftung für Druckausgleich und 3D-Audio-Effekt die Rede. 

Apple TV mit Gaming-Upgrade?

Auch die Box für den Streaming-Service Apple TV soll ein Upgrade erhalten. Das Finanzmagazin "Bloomberg" vermutet, dass der Fokus hier verstärkt aufs Gaming gesetzt werden soll. Ein stärkerer Prozessor und mehr Speicher sollen es möglich machen. Zudem bekommt die Streaming-Box womöglich eine neue Fernbedienung.

Video: Apple Music startet bald mit Städte-Playlists durch