„April, April“: Wer hat sich diese kuriosen Scherze erlaubt?

Es ist wieder so weit: Der 1. April verleitet zu Späßen. Auch zahlreiche Medien schickten ihre Leser mit komischen Schlagzeilen in den April. Allerdings ist aufgrund der Corona-Pandemie nicht allen nach Scherzen zumute. „Ankerherz“ hat sich einen maritimen Scherz erlaubt: „Helgoland wird näher ans Festland geschleppt“, behauptet der Blog des MOPO-Kolumnisten Stefan Krücken am Donnerstagmorgen. Demnach soll das gleiche niederländische Bergungsunternehmen, das...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo