Arbeiter bei schwerem Arbeitsunfall auf Sylter Baustelle getötet

Blaulicht

Bei einem schweren Arbeitsunfall auf einer Baustelle auf Sylt ist ein Mann ums Leben gekommen. Der 42-jährige Arbeiter geriet bei Abrissarbeiten in der Inselhauptstadt Westerland in den Bewegungsbereich einer Baggerschaufel, wie die Polizei in Flensburg am Mittwoch mitteilte. Das schwere Arbeitsgerät erfasste demnach den Oberkörper des Bauarbeiters, der dabei tödlich verletzt wurde.

Der Baggerfahrer habe einen Schock erlitten und sei in einem Krankenhaus behandelt worden, teilten die Beamten weiter mit. Wie es zu dem Unfall am Dienstag kam, war unklar. Die Ermittlungen liefen.

bro/cfm