Arnold Schwarzenegger: “Wir müssen unsere Zukunft retten”

Arnold Schwarzenegger credit:Bang Showbiz
Arnold Schwarzenegger credit:Bang Showbiz

Arnold Schwarzenegger hat darauf bestanden, dass die Menschen "alles Notwendige" tun müssen, um den Klimawandel zu bekämpfen.

Der Schauspieler eröffnete den Österreichischen Weltgipfel 2024 - den er vor acht Jahren ins Leben gerufen hat - in der Wiener Hofburg mit einer Rede, in der er warnte, dass die Zeit des Redens vorbei sei. Es müssten "Maßnahmen" ergriffen werden, um "unsere Zukunft zu retten".

Er sagte: "Alles, was uns wichtig ist, sind Taten. Reden allein wird uns nicht retten - Handeln aber schon. Wir alle haben die gleiche Vision von einer Welt ohne Umweltverschmutzung. Wir müssen alles tun, was nötig ist, um das Ausbluten zu stoppen, um unsere Kinder zu retten, um unseren Planeten zu retten, um unsere Zukunft zu retten.” Vertreter verschiedener Branchen und Sektoren aus der ganzen Welt nahmen an der Veranstaltung teil, und der ehemalige Gouverneur von Kalifornien betonte, dass sie alle eine Rolle zu spielen haben. Er fügte hinzu: "Sie haben die Macht."

Der 76-jährige Star engagiert sich seit mehr als einem Jahrzehnt für die Umwelt und hat die Menschen bereits früher aufgefordert, ihre Energie auf die Verringerung der Umweltverschmutzung zu konzentrieren. Auf dem österreichischen Weltgipfel im Jahr 2021 sagte er: "Umweltverschmutzung ist der Feind Nummer eins ... sie ist die Ursache für den Klimawandel. Der Mensch kann ihn lösen - wir können ihn töten, wir können ihn beenden."