Mit Aschenputtel zum Lotto-Jackpot

·Lesedauer: 1 Min.
Mit Aschenputtel zum Lotto-Jackpot

Mit Aschenputtel zum Lotto-Gewinn: Ein Paar im Elsass hat einen Film über das bekannte Märchen geschaut und den Lotto-Jackpot geknackt. Die beiden Gewinner aus der Gemeinde Sélestat (ehemals Schlettstadt) im deutschen Grenzgebiet können sich über 157 Millionen Euro freuen, wie die französische Lottogesellschaft Française des jeux (FDJ) am Dienstag mitteilte. "Wir konnten die ganze Nacht nicht schlafen", zitierte die FDJ die gut 40 Jahre alte Frau.

Sie hatte am Abend den Gewinn bei der Lotterie Euro Millions entdeckt. "Vorher haben wir einen Film geschaut, in dem Aschenputtel vorkommt", sagte die Gewinnerin demnach. "Ich kam mir selbst vor wie Aschenputtel und hatte die Hoffnung, dass das alles real ist und sich die Kutsche nicht um Mitternacht in einen Kürbis verwandelt".

Das Paar will einen Teil des Geldes an wohltätige Organisationen stiften. Es soll vor allem benachteiligten Kindern zugute kommen. In Frankreich ist es der dritthöchste Gewinn seit Gründung von Euro Millions im Jahr 2004. Der Rekord liegt bei 170 Millionen Euro. 

lob/yb