Atom-U-Boote für Australien

Die US-Regierung will Australien den Kauf von U-Booten mit Nuklearantrieb ermöglichen, um die Sicherheit und die militärische Abschreckung im Indopazifik-Raum zu stärken. US-Präsident Joe Biden sprach in Washington von sich rasch entwickelnden Bedrohungen:

"Es geht darum, in unsere wichtigen Bündnisse zu investieren und sie zu modernisieren, um den Bedrohungen von heute und morgen besser begegnen zu können. Es geht darum, Amerikas bestehende Verbündete und Partner auf neue Weise miteinander zu verbinden und unsere Fähigkeit zur Zusammenarbeit zu stärken, in dem Bewusstsein, dass es keine regionale Kluft gibt, die die Interessen unserer atlantischen und pazifischen Partner trennt."

"Das Vereinigte Königreich, Australien und die Vereinigten Staaten gründen eine neue trilaterale Verteidigungspartnerschaft, bekannt als AUKUS, mit dem Ziel, Hand in Hand zu arbeiten, um die Sicherheit und Stabilität im indo-pazifischen Raum zu erhalten. Wir schlagen ein neues Kapitel in unserer Freundschaft auf und die erste Aufgabe dieser Partnerschaft wird darin bestehen, Australien bei der Anschaffung einer Flotte von Atom-U-Booten zu unterstützen."

"Wir beabsichtigen, diese U-Boote in enger Zusammenarbeit mit dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten, in Adelaide zu bauen. Aber lassen Sie mich klarstellen, Australien strebt nicht nach Atomwaffen oder zivilen Nuklearkapazitäten."

Der Sicherheitspakt soll Washingtons globale Rolle nach dem chaotischen Abzug aus Afghanistan demonstrieren. Die US-Regierung und auch Australien betrachten Chinas zunehmendem Machtanspruch im Indopazifik-Raum mit Sorge. Namentlich erwähnten Biden, Morrison und Johnson China allerdings nicht.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.