Außenministerin Baerbock reist zu Moldau-Konferenz nach Paris

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) wird am Montag in Paris erwartet. Sie nimmt dort mit ihrer Amtskollegin Catherine Colonna an einer Konferenz für Moldau teil. Beide Ministerinnen besuchen am Vormittag außerdem eine deutsch-französische Schulklasse in Paris. Es ist eines von mehreren bilateralen Treffen mit Blick auf den verschobenen deutsch-französischen Ministerrat, der im Januar nachgeholt werden soll.

Am Freitag wird die französische Premierministerin Elisabeth Borne in Berlin erwartet. Baerbock und Colonna hatten kürzlich beim Treffen der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Gemeinschaft in Berlin die hohe Bedeutung der bilateralen Beziehungen betont. Baerbock wies Spekulationen zurück, nach denen Unstimmigkeiten etwa beim Bau des gemeinsamen Luftkampfsystem FCAS eine Krise zwischen den Nachbarländern ausgelöst hätten.

kol/bfi