Au verändert ihr Gesicht - Paulanergebäude wird abgerissen: Das Ende des Bier-Viertels

fm

Die Au verändert ihr Gesicht: Nachdem Paulaner 2016 seine Bierproduktion ganz aus der Au abgezogen hat, werden die Brauerei-Gebäude abgerissen. Ab Frühjahr 2018 sollen neue Wohnungen entstehen.

München/Au - Die Auer kennen den Geruch: Wenn man das Fenster öffnete, lag oft ein Malz-Duft in der Luft. Paulaner gehörte im Viertel einfach dazu. Seit Seit 1799 wurde ohne Unterbrechung hier gebraut. Bis 2016. Seitdem produziert Paulaner nur noch am Stadtrand, in Langwied.

Und in der Au? Das Bier-Viertel verändert sein Gesicht. Seit Jahren schon gibt es immer mehr Cafés, die Cabrio-Dichte nimmt zu, die Zahl der alteingesessenen Münchner ab.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen