Neuer Audi-Chef: Markus Duesmann ersetzt Bram Schot

feedback@motor1.com (Stefan Leichsenring)
Markus Duesmann (Audi-Chef ab 1. April 2020)

Ehemaliger BMW-Manager ab 1. April 2020 auch Entwicklungsvorstand des VW-Konzerns

Bereits letzte Woche hatte der Spiegel gemeldet, dass Audi-Chef Bram Schot zum 1. April 2020 durch den ehemaligen BMW-Manager Markus Duesmann ersetzt werden soll. Nun gibt Audi die Personalie offiziell bekannt. Schot verlässt den Konzern. 

Mehr Neues von und über Audi:

Schon im September hatte die FAZ berichtet, Duesmann werde neuer Audi-Chef. Gestern hatte der Spiegel unter Berufung auf Konzernkreise vermeldet, der Aufsichtsrat werde am heutigen Freitag Duesmann zum neuen Audi-Chef machen. Das ist nun offenbar geschehen.

Der 50-jährige Duesmann war bis zum Sommer 2018 Einkaufsvorstand bei BMW. Laut FAZ hat VW-Chef Herbert Diess persönlich den studierten Maschinenbau-Ingenieur von der Münchener Konkurrenz abgeworben, damit dieser den Audi-Chefposten übernehme. Allerdings hatte zunächst eine Wettbewerbsklausel im BMW-Arbeitsvertrag von Duesmann verhindert, dass dieser sofort zu Audi ging. Inzwischen sind sich die beiden Erzkonkurrenten BMW und Audi aber offenbar einig geworden und einem Wechsel steht nichts mehr im Wege.

Bram Schot (Audi-Chef, 2019)

Bram Schot

Der 57-jährige Ökonom Abrahram Schot war im Sommer 2019 nach der Verhaftung von Rupert Stadler zuerst zum kommissarischen Audi-Chef ernannt worden, seit Anfang 2019 ist er regulärer Audi-Vorstandschef. Bis vor Kurzem hatte es noch geheißen, Schot könnte der neue China-Verantwortliche von VW werden. Doch der Manager hat inzwischen offenbar andere Job-Angebote erhalten. Jedenfalls verlässt er den Konzern, und zwar "in bestem Einvernehmen", wie es in dem Audi-Statement heißt. "Er hat die Führung der Audi AG in einer schwierigen Zeit übernommen, die Geschäfte sehr erfolgreich geleitet und wichtige Veränderungen angestoßen. Dafür danken wir ihm ausdrücklich," so Konzernchef Herbert Diess. Der Konzernchef übernimmt künftig auch die Aufgaben des VW-Vertriebsvorstand, die bisher Schot oblagen. Duesmann nimmt Diess dafür die Funktion als VW-Entwicklungsvorstand ab.