Auf den Spuren Harry Potters in Porto

“J.K. Rowling”:https://de.wikipedia.org/wiki/Joanne_K._Rowling, die Autorin von “Harry Potter”, hat von 1991 bis 1993 in Portugal in der Stadt Porto gewohnt. Die Geschichten und Plätze der Stadt sollen sie für ihre Saga inspiriert haben. Bruno Correia, ein Harry-Potter-Fan, hat einen Stadtrundgang auf Grundlage der Harry-Potter-Bücher ersonnen. Wir haben mit ihm diesen Rundgang gemacht.

Unser erster Stopp ist die Lello-Buchhandlung, eine der schönsten Europas.

#Travel #Tips Next time you are in Porto (north Portugal) make sure you visit Lello Bookstore!  Beautiful!  #Portugal #Porto #bookstore pic.twitter.com/hr77jtvH5p— Jorge Carmo  (@JorgeCarmo9) 29 March 2017

Bruno Correia:

“Meiner Ansicht nach war diese Buchhandlung die Vorlage für einige Dekorationen im Schloss Hogwarts. Vor allem die Bibliothek, in der etliche Abenteuer Harry Potters spielen. Und auch das Büro von Schulleiter Dumbledore, das im neogotischen Stil ausgeschmückt ist. Da gibt es viele Ähnlichkeiten zu den Bücherregalen, die wir hier in der Buchhandlung sehen können. ...

Amazing architecture of ‘Lello’ library  ~ Porto, Portugal pic.twitter.com/u8RWJhxs8f— ب. (@Modren_darwaish) 28 March 2017

... Die geschwungene Treppe ist einzigartig, das war die erste Stahlbeton-Konstruktion in der Stadt Porto. Sie hat nur wenige Stützen und Pfeiler. Das gibt einem das Gefühl, in einem Labyrinth zu stehen. Ich denke, diese Treppe gab die Idee für das Schloss Hogwarts.”

Das denken viele andere auch, wie der Blick ins Internet zeigt.

Ein weiterer Stopp: Das Café Majestic. Hier kehrte Rowling öfter ein und schrieb – angeblich auch ihr Manuskript.

Café Majestic, Porto!#coffeedreamy #porto pic.twitter.com/qWAMtjXwqY— AlmaAtPorto (@AlmaAtPorto) 28 February 2017

Weiter: Die Studentenuniformen der Universität Porto. Correia: “Die Ähnlichkeiten zwischen der traditionellen Studentenuniform der Universität Porto und der der Schüler von Hogwarts ist ebenfalls frappierend. Die Uniformen sehen sich sehr ähnlich. Insbesondere der Umhang, der sehr lang ist, er reicht bis zu den Füßen. Touristen, die hier Studenten in Uniform sehen, sagen oft, ach, da ist ja eine Gruppe von Harry Potters. Zweifellos hat das Rowling inspiriert, als sie Harry Potter schuf. Ich wünschte mir, dass sie es offiziell bestätigt. Ich bin mir quasi absolut sicher, weil die Ähnlichkeiten so frappierend sind.”

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen