Aufregung um Bikini-Bilder: Hat Carmen Geiss mit Photoshop nachgeholfen?

Fotos aus dem Urlaub brachten Carmen Geiss einen Photoshop-Shitstorm ein. (Bild: Getty Images)

Eigentlich wollte Carmen Geiss nur die Bikini-Schnappschüsse von ihrer Auszeit auf den Malediven mit der ganzen Welt teilen – aber das ging für das TV-Gesicht nach hinten los! Ihren aufmerksamen Followern entgeht nämlich nichts. Jetzt entlarvten sie eine Photoshop-Panne.


“Was haltet ihr von diesen Filtern? Heute war die letzte Fotosession auf der Insel in unserer wunderschönen Villa!”

Im knappen Zweiteiler und im schwarzen Badeanzug posiert die Ehefrau von Robert Geiss vor einer traumhaften Meereskulisse. Doch statt den Ausblick zu genießen, stach den Instagram-Usern etwas anders ins Auge: Das Geländer ist auf einigen Aufnahmen deutlich gebogen und auch die Horizontlinie des Meeres ist deutlich kurviger als sie sein sollte.


“Auf den Malediven kümmere ich mich nicht um meine Haare. Alles, was mich interessiert, ist Schwimmen und Spaß mit meiner Familie im Pool und im Meer zu haben.”

“Da hast du dich aber schlank geschummelt!”

Die Kommentare ihrer rund 426.000 Follower ließen nicht lange auf sich warten. “Warum hat das Geländer auf dem zweiten Foto eine Welle und auf dem ersten nicht?”, wunderte sich ein Fan. Und damit war er nicht alleine. “Ein Bild sollte so bearbeitet sein, dass man es nicht sieht. Sorry, schrecklich!“, “Da hast du dich aber schlank geschummelt” oder “Total bearbeitet! Wenn du diese Figur nicht hast, dann lass es ganz, liebe Carmen”, urteilten zwei weitere aufgebrachte Nutzer.

Während viele User ihrem Unverständnis Luft machten, versuchten es andere mit Humor zu nehmen: “Die Carmen ist so heiß, da zieht sich das Wasser zusammen und der Stahl verbiegt sich.”

Rückendeckung für Carmen Geiss

Nicht alle Fans des Fernsehstars konnten die Aufregung um die kleine Schummelei allerdings nachvollziehen – und sprangen Carmen deshalb zur Seite: “Was ist denn los mit euch? Die Frau hat ein wenig Respekt verdient. Klar, OP hin, OP her – na, und? Carmen ist 53 Jahre alt … 53! Und seid ehrlich und fair, für das Alter sieht die Frau richtig gut aus. Also, ich kenne jüngere Frauen, die bei weitem nicht so gut aussehen” und “Bearbeitung hin oder her, Figur ist dennoch top”, verteidigten sie die Blondine.

Und Carmen? Die hat sich bisher noch nicht zu dem Photoshop-Malheur geäußert.