Aufruf auf Facebook mit Finderlohn: Til Schweiger sucht Kater von Tochter Lilli

Aufruf auf Facebook mit Finderlohn: Til Schweiger sucht Kater von Tochter Lilli

Auf seiner Facebook-Seite bittet Til Schweiger seine knapp 1,5 Millionen Follower um Mithilfe: Der Kater seiner Tochter Lilli ist entlaufen. Auf den Finder wartet sogar eine Belohnung.

"Lillis Kater Herbert ist heute in Hamburg Eppendorfer Baum entlaufen!", schreibt Til Schweiger in dem Facebook-Post. "4 Monate alt, British Shorthair. Wer ihn findet, bekommt 500 Euro Finderlohn." Um die Suche zu erleichtern, hat der Schauspieler auch gleich zwei Schnappschüsse der Samtpfote veröffentlicht.

Auf dem einen streckt sich das Kätzchen augenscheinlich nach einem Schläfchen. Auf dem anderen schaut Klein-Herbert mit großen bernsteinfarbenen Kulleraugen in die Kamera. Die Fans drücken dem 53-Jährigen die Daumen für ein Happy End.

"Finderlohn ist egal, Hauptsache der Kater kommt wieder nach Hause", schreibt ein User. "Schlimm genug, wenn das geliebte Tier verschwunden ist. Viel Glück, dass er bald wieder zu Hause ist." Ein anderer Nutzer hat sogar noch einen Tipp, wie Til Schweiger und seine Tochter am besten bei der Suche nach Kater Herbert vorgehen sollen.

"Am besten abends suchen, wenn es ruhiger ist! Unbedingt die Nachbarn bitten, in ihren Kellern, Garagen usw. nachzuschauen! Gebt nicht zu schnell auf!! Viel Glück", heißt es in dem Kommentar. Hoffentlich wartet auf Til Schweiger, Tochter Lilli und Kater Herbert ein Happy End wie auf der großen Kinoleinwand!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen