Vor den Augen der Polizei: Mercedes und BMW liefern sich Rennen – ein Fahrer auf Koks

Die Hamburger Polizei hat am Montag gleich drei Fahrer aus dem Verkehr gezogen, die mit „deutlich überhöhter Geschwindigkeit“ unterwegs waren. Einer (34) soll sogar unter dem Einfluss von Drogen durch die Stadt gebraust sein. Der 34-Jährige überholte auf der A23 ein ziviles Fahrzeug der Polizei, die sofort die Verfolgung aufnahm. Das Ergebnis einer Messung des im Fahrzeug eingebauten Systems: 131 km/h statt 80. Hamburg: Mercedes und BMW liefern sich Rennen – ein Mann ist auf Koks An der Abfahrt Stellingen wurde der Mercedes dann...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo