Preiserhöhung - "Mit Augenmaß": Schmid wehrt sich gegen Kritik von der Dult

Felix Müller

Bürgermeister verteidigt Preiserhöhung. Die Opposition im Rathaus stützt ihn – sieht aber auch Redebedarf.

Der Bürgermeister hat eine klare Position. "Die Stadt will diesen Markt erhalten, kann und darf aber nicht draufzahlen", sagte Josef Schmid gestern. Deshalb müssten auch Gebühren für die Standl auf der Dult immer mal wieder angehoben werden. Die letzte Erhöhung sei aber bereits acht Jahre her, betonte her. Jetzt seien sie "mit Augenmaß" erfolgt. "Ich verstehe, dass Teuerungen Kritik auslösen", sagte Schmid.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen