Ausnahmezustand in Mexiko: Sohn von „El Chapo" festgenommen

In der Stadt Culiacán in Mexiko herrscht derzeit Ausnahmezustand. Nach der Festnahme von Ovidio Guzmán, dem Sohn des ehemaligen Drogenbosses El Chapo, sorgten kriminelle Bandenmitglieder für Chaos. Am Freitag standen Fahrzeuge in Flammen. Es wurden mehrere öffentliche Gebäude angegriffen. 18 Menschen wurden verletzt, ein Polizist kam ums Leben.