Ausstellung: Die wilden 20er in Hamburg: Stadt, Land, Party!

Jenisch-Haus zeigt „Tanz des Lebens“.

Hamburg 1919: Der Erste Weltkrieg ist Geschichte, die Konventionen des Kaiserreichs auch, die steife Kaufmannsstadt steht vor einem Wandel. Die Menschen atmen auf, sind durstig nach Vergnügungen. Mittendrin die Frauen und Männer der „Hamburgischen Sezession“.

Die frisch gegründete Gruppe beeindruckt mit ihren Gemälden, Grafiken und Plastiken – und mit ihren wilden Festen. Jetzt widmet sich das Jenisch-Haus diesen Künstlern und zeigt 120...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo