Austrian World Summit: Arnold Schwarzenegger trifft auf Barbara Meier

Trafen sich beim Austrian World Summit in Wien: Barbara Meier und Arnold Schwarzenegger. (Bild: imago images/SKATA)
Trafen sich beim Austrian World Summit in Wien: Barbara Meier und Arnold Schwarzenegger. (Bild: imago images/SKATA)

Zum achten Mal hat in Wien die internationale Klimaschutzkonferenz Austrian World Summit stattgefunden. Als Gastgeber der diesjährigen Veranstaltung am 20. Juni, die unter dem Motto "Be Useful: Tools for a Healthy Planet" (auf Deutsch: "Sei nützlich: Werkzeuge für einen gesunden Planeten") stand, fungierte einmal mehr die "Steirische Eiche" Arnold Schwarzenegger (76). Bei dem Event traf er auf die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Siegerin Barbara Meier (37), die ebenfalls in offizieller Funktion an dem Event teilnahm.

Arnold Schwarzenegger: "Reden allein wird uns nicht helfen"

"Governator" Schwarzenegger betrat am Donnerstag beim Austrian World Summit in der Wiener Hofburg im steirischen Trachtenjanker die Bühne und hielt eine flammende Rede für den Umweltschutz. "Reden allein wird uns nicht helfen, aber Taten werden es", sagte er der österreichischen "Kronen Zeitung" zufolge auf Englisch und fügte hinzu: "Ich kann eine Welt sehen, mit sauberem, blauem Himmel. Eine Welt - egal, wo du lebst - in der du überall Wasser trinken kannst, ganz ohne Angst, wie ich es hier in Österreich konnte."

Neben Meier und Gastgeber Schwarzenegger waren auch der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen (80), EU-Kommissar Maroš Šefčovič (57) und Monika Langthaler (58), die Direktorin der Klimakonferenz, in Wien zugegen.

Der Austrian World Summit findet seit dem Jahr 2017 jährlich statt. Organisiert wird das Event von der Schwarzenegger Climate Initiative.