Werbung

Austritt von Natronlauge in Zuckerfabrik: Zwei Arbeiter schwer verletzt

Bei einem Austritt von Natronlauge in einer Zuckerfabrik im Anklam in Mecklenburg-Vorpommern sind zwei Arbeiter schwer verletzt worden. (Christof STACHE)
Bei einem Austritt von Natronlauge in einer Zuckerfabrik im Anklam in Mecklenburg-Vorpommern sind zwei Arbeiter schwer verletzt worden. (Christof STACHE)

Bei einem Austritt von Natronlauge in einer Zuckerfabrik im Anklam in Mecklenburg-Vorpommern sind zwei Arbeiter schwer verletzt worden. Die ätzende Flüssigkeit sei bei Arbeiten an einem im Freien stehenden Behälter ausgetreten, teilte die Polizei in Neubrandenburg am späten Dienstag mit. Die beiden Männer im Alter von 61 und 63 Jahren wurden in Kliniken gebracht.

Den Angaben zufolge erlitt der 61-Jährige durch die Natronlauge schwerste Verletzungen am Kopf. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der 63-Jährige wurde am Oberkörper schwer verletzt und kam mit einem Krankenwagen in eine Klinik. Wie es zu dem Laugenaustritt am Dienstag kommen konnte, soll nun das Landesamt für Gesundheit und Soziales ermitteln. Hinweise auf eine Straftat lagen nicht vor.

tbh/mt