Auto fährt im Kreis Viersen in Menschengruppe auf Gehweg

Blaulicht an einem Polizeiwagen
Blaulicht an einem Polizeiwagen

Ein Auto ist im Kreis Viersen in Nordrhein-Westfalen am Donnerstag in eine Menschengruppe auf einem Gehweg gefahren. Ein Mensch wurde getötet, mindestens drei weitere wurden schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Autofahrer sei aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und auf den kombinierten Rad- und Gehweg geraten. 

Der Unfall ereignete sich demnach am späten Nachmittag. Weitere Angaben machte die Polizei zunächst nicht.

cha/jes