Auto fährt in Mecklenburg-Vorpommern in Fluss - Mann und Neunjähriger sterben

·Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht

Bei einem Verkehrsunglück sind in Mecklenburg-Vorpommern ein 43-jähriger Mann und ein neunjähriges Kind ums Leben gekommen. Das Auto kam in Anklam aus zunächst unklarer Ursache in einer Linkskurve von der Straße ab und fuhr in den Fluss Peene, wie die Polizei in Neubrandenburg am Donnerstag mitteilte. Bei dem Fahrer handelte es sich um den Lebensgefährten der Mutter des Kinds, wie eine Polizeisprecherin sagte.

Das Fahrzeug musste von der Feuerwehr und einer Tauchergruppe aus fünf Metern Tiefe geborgen werden. Für den Mann und das Kind kam jede Hilfe zu spät. Die Mutter des Kinds und die eingesetzten Rettungskräfte wurden seelsorgerisch betreut.

"Die konkrete Unfallursache können wir bis jetzt noch nicht benennen", sagte die Polizeisprecherin. Zum Unfallzeitpunkt herrschte dichtes Schneetreiben, die Straßen waren glatt. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf.

fho/cfm