Autobiografie von Prinz Harry wird weltweit offiziell veröffentlicht

Nach tagelangen Enthüllungen und Diskussionen wird die Autobiografie von Prinz Harry am Dienstag um Mitternacht weltweit offiziell veröffentlicht. Hierzulande kommt das brisante Buch mit dem Originaltitel "Spare" unter dem Titel "Reserve" in den Handel. Eigentlich sollte der Inhalt bis zuletzt geheim bleiben. In Spanien war das Buch am Donnerstag aber irrtümlich einige Stunden im Handel, seitdem reißen die Enthüllungen nicht ab.

Der jüngere Sohn des britischen Königs Charles III. rechnet in seinem gut 500 Seiten langen Buch mit der britischen Klatschpresse ab und wirft den Royals vor, seiner afroamerikanischen Frau Meghan nicht den Rücken gestärkt zu haben. Prinz Harry betont sein Interesse an einer Aussöhnung mit den Royals, richtet zugleich aber zahlreiche Vorwürfe gegen Mitglieder der Königsfamilie wie Charles' Frau Camilla, Thronfolger Prinz William und dessen Frau Kate.

yb/mid