Autokorso von Hochzeitsgesellschaft blockiert Autobahn in Niedersachsen

Ein Autokorso einer Hochzeitsgesellschaft hat bei Osnabrück in Niedersachsen eine Autobahn blockiert und damit einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Beamtinnen und Beamten am Montag mitteilten, waren an dem Vorfall auf der A30 "zehn teils hochmotorisierte Fahrzeuge" beteiligt. Diese fuhren laut Zeugenaussagen teilweise zu dritt nebeneinander, überholten einander gegenseitig rechts bei bis zu 180 Stundenkilometern und bremsten schließlich den folgenden Verkehr aus.

Andere Autofahrer alarmierten die Polizei, die den Autokorso nach eigenen Angaben an einer Ausfahrt stoppte, nachdem die Teilnehmer eine rote Ampel missachtet hatten. Die Mitglieder der Hochzeitgesellschaft hätten sich bei den folgenden Maßnahmen "wenig kooperativ und uneinsichtig" gezeigt, teilten die Ermittler mit. Sie suchen nun nach weiteren Zeugen des Geschehens.

bro/cfm