Nach Autounfall: Schauspielerin Anne Heche liegt im Koma

Nachdem sie am Freitag mit ihrem Auto gegen ein Wohnhaus in Los Angeles gefahren war, liegt Anne Heche laut ihrer Sprecherin noch immer im Koma. (Bild: 2022 Getty Images/Jesse Grant)
Nachdem sie am Freitag mit ihrem Auto gegen ein Wohnhaus in Los Angeles gefahren war, liegt Anne Heche laut ihrer Sprecherin noch immer im Koma. (Bild: 2022 Getty Images/Jesse Grant)

Am Freitag krachte Anne Heche mit ihrem Wagen gegen ein Wohnhaus in Los Angeles. Nun gab die Sprecherin der US-Schauspielerin ein erstes Gesundheitsupdate. Demnach sei Heche noch immer nicht bei Bewusstsein.

Anne Heche befindet sich nach wie vor in einem "kritischen" Zustand. Das gab nun die Sprecherin der Schauspielerin in einem Statement gegenüber dem US-Magazin "People" bekannt. "Sie hat eine erhebliche Lungenverletzung, weshalb sie künstlich beatmet werden muss, und Verbrennungen, die einen chirurgischen Eingriff erfordern", heißt es in der Erklärung vom Montag. Zudem liege Heche im Koma und habe ihr Bewusstsein bislang nicht wiedererlangt.

Am Freitag verbreiteten sich Aufnahmen im Netz, die zeigten, wie Heche in einem blauen Mini Cooper in ein Haus im Stadtteil Mar Vista in Los Angeles krachte. Durch den Aufprall mit dem Fahrzeug brach in dem Gebäude ein schweres Feuer aus, bei dem die 53-Jährige Verbrennungen erlitt.

Derzeit wird nach wie vor zum Unfallhergang ermittelt. Weshalb Heche, die unter anderem durch Auftritte in der Actionkomödie "Sechs Tage, Sieben Nächte" (1998) und der US-Serie "Ally McBeal" bekannt wurde, gegen das Wohnhaus gefahren war, ist bislang nicht klar. US-Medienberichten zufolge wurde der Emmy-Preisträgerin noch am Unfallort selbst Blut entnommen, da vermutet wurde, dass Heche unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen gefahren sei.