AZ-Kochserie "Doppeltopf" Teil 2 - Moderne Spargel-Rezepte: Dünne Stangen mit Pfiff

Sophie Anfang

Im zweiten Teil der AZ-Kochserie über das Saison-Gemüse Spargel zeigen wir Ihnen moderne Rezepte mit einem gewissen Twist.

Spargel mit Sauce Hollandaise kann man immer zubereiten – warum auch nicht, es schmeckt ja. Aber die Spargel-Saison ist ja etwas länger. Man hat also genug Zeit, mit dem feinen Gemüse etwas Ausgefalleneres zuzubereiten. Im zweiten Teil der AZ-Serie "Doppeltopf" zum Thema Spargel hat Profikoch Harald Schultes von Haralds Kochschule drei Rezepte für Sie vorbereitet.

Ausgefallen sind sie alle drei, ganz verschiedene Geschmäcker können hier nach Herzenslust auswählen. Soll es ein frischer Salat sein mit ein bisschen Orange? Oder haben Sie Zeit, ein feines Risotto zu rühren? Oder wagen Sie sich gar an die asiatische Spargel-Variante? Das Curry mit Kokosmilch ist wie eine kleine Reise in die Ferne.

Übrigens: Die bayerischen Hochburgen Schrobenhausen und Abensberg läuten Ende März die Spargelsaison 2017 ein. Die Zeit der Stange steht also direkt vor der Tür. In München beginnt am 7. April die für manche köstlichste aller Jahreszeiten. Die darauffolgenden zwölf Wochen stehen ganz im Zeichen der elfenbeinweißen Stangen.

Und wer die lieber mag, greift einfach zu den grünen. Viel Spaß und guten Appetit mit unseren Rezepten!

Salat mit Garnelen und Orange - Frisch und fruchtig

Weißer Spargel lässt sich wunderbar mit Salat und Garnelen kombinieren. Foto: Daniel von Loeper

Einfach eine frische Sache: Dieser Salat mit Garnelen harmoniert ganz wunderbar mit weißem Spargel!

Zutaten (jew. für 4 Personen): 12 rohe Garnelen in Schale, 1 Knoblauchzehe, Öl zum Braten, Salz, Pfeffer, einige Blättchen Basilikum, 1 Bund weißer Spargel, 1 Zitrone, Blattsalate zum Garnieren, 3 El Orangensaft, 2 Schalotten, 4 El weißer Balsamico-Essig, 8 El Olivenöl 

Die Garnelen schälen, waschen und trockentupfen.

Für die Vinaigrette die Schalotten fein schneiden und in Öl andünsten. Mit Orangensaft ablöschen und einkochen. Kalt werden lassen, mit Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Olivenöl verrühren. 

Blattsalate putzen, waschen und trockenschleudern.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen