AZ-Serie "München nicht wie geplant" - Teil 6: Das Freudenfest am Nikolaiplatz

Christian Pfaffinger

Am 17. Juli 1976 feiern rund 10.000 Münchner ihren Sieg über die Stadtverwaltung.

München - Zehn Stunden Gaudi: Ab dem frühen Nachmittag bis zum Ende des Tages dauert die Feier der Sieger, mit Würstl, Eis und Freibier. Waffeln und Reiberdatschi gibts auch. Und überhaupt ist es so schön, dass man sich mal wieder übers Essen unterhalten kann – und nicht bloß auf die Stadt schimpfen.

Die hat nun, Mitte 1976, nämlich eingesehen, dass der Nikolaiplatz in Altschwabing kein "steinernes Herz" braucht.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen