Baby in Indien kurz nach Geburt von Hunden in Krankenhaus totgebissen

In Indien ist ein Baby nur drei Stunden nach seiner Geburt in einem Krankenhaus von streunenden Hunden totgebissen worden. Die Hunde seien nach Angaben der Familie durch ein offenes Fenster in einen Operationssaal des privaten Krankenhauses im nordindischen Bezirk Farrukhabad gelangt und hätten das dort allein liegende Kind angegriffen, sagte der Ermittler Ved Prakash Panday am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP.