Babywunsch: Sie träumt von einer "kleinen Amira"

Amira Pocher
Amira Pocher

Hochzeit, Kinder, Liebesglück – so sollte das Leben von Amira Pocher (31) eigentlich aussehen. Dass sie im Sommer 2023, kurz vor ihrem 30. Geburtstag, die Trennung von Oliver Pocher (46) bekannt geben musste, war so sicher nicht geplant. Doch manchmal geht das Leben eben seinen eigenen Weg. Und eines dürfte klar sein: Amira Pocher ist knapp ein Jahr später wieder glücklich. Vielleicht auch, weil die Gerüchte um eine neue Liebe nicht abebben wollen? Bestätigt hat die zweifache Mutter ihr Glück aber noch nicht. Doch auch alleine scheint sie sehr wohl Zukunftspläne zu schmieden, wie sie in ihrem Podcast "Liebes Leben" verraten hat.

Amira Pocher wünscht sich "eine kleine Amira"

Im Gespräch mit ihrem zwei Jahre älteren Bruder Hima Aly (33), der nach dem Ehe-Aus mit Oliver Pocher ihr Podcast-Partner geworden ist, plaudert die gebürtige Österreicherin nämlich über weiteren Nachwuchs. "Es ist nicht ausgeschlossen, dass ich noch mehr Kinder kriege. Eins noch, nur noch eins", schwärmt Amira Pocher und fügt hinzu: "So eine süße, kleine Amira wäre schon cool." Scheinbar ein Thema, zu dem sich die schöne Dunkelhaarige schon so einige Gedanken gemacht hat. Schon im Januar dieses Jahres hatte sie im Podcast betont, dass sie sich weiteren Nachwuchs wünsche.

Neues Glück mit einem neuen Mann

Ob sie sich diesen Wunsch auch ohne festen Partner an ihrer Seite erfüllen würde? Möglich wär's! Obwohl für Amira Pocher bereits jetzt feststeht, dass sie ganz sicher nicht für alle Ewigkeiten alleine sein wird: "Ich bin 31. Ich bleibe doch jetzt nicht mein restliches Leben irgendwie Single und unverheiratet – so läuft das nicht! Hallo?", erklärt sie ihrem älteren Bruder im Gespräch vehement. Dann bleibt wohl nur noch die Frage, wer zuerst wieder vor den Traualtar treten wird: Oliver oder Amira Pocher? Denn auch der Comedian scheint einer neuen Liebe gegenüber nicht abgeneigt zu sein, wie Pochers erste Frau Sandy Meyer-Wölden (41) jüngst erzählt hat.

]]>