"Bachelor" Daniel Völz wird Teil einer fiktiven Dating-Show

·Lesedauer: 2 Min.
In der neuen fiktiven Serie "Afterglow - Alles nur Show?" spielt Daniel Völz den Frauenschwarm Armando. (Bild: Hashtag Daily - Antonia Bolln)
In der neuen fiktiven Serie "Afterglow - Alles nur Show?" spielt Daniel Völz den Frauenschwarm Armando. (Bild: Hashtag Daily - Antonia Bolln)

Bei "Der Bachelor" 2018 verdrehte Daniel Völz den Damen die Köpfe. Nun wird der inzwischen 36-Jährige erneut in einer Datingshow zu sehen sein: "Afterglow - Alles nur Show?" ist ein fiktives Format, das zeigt, was hinter den Kulissen passiert.

Was passiert hinter den Kulissen einer Dating-Show? Sind große Gefühle automatisch echt oder spielt der ein oder die andere vielleicht nur eine Rolle? Fragen wie diese haben sich Fans von Formaten wie "Der Bachelor", "Temptation Island" oder "Die Bachelorette" vielleicht schon lange gestellt. Die neue fiktive Serie "Afterglow - Alles nur Show?" will darauf eine Antwort finden. Eine Rolle übernimmt dabei einer, der sich mit dem Genre bestens auskennt: der 36-jährige Daniel Völz.

Anfang 2018 nahm Völz an der achten Staffel des RTL-Datingformats "Der Bachelor" teil und kam mit der Kandidatin Kristina Yantsen zusammen. Im April 2018 trennte sich das Paar. In "Afterglow - Alles nur Show?" wird Völz nun die Rolle Armando übernehmen, ein Mädchenschwarm und Sunnyboy, der zusammen mit Hauptfigur Juna (Anna Juliana Jaenner, "Wer rettet Dina Foxx?") die fiktive Datingshow "Find me @ the beach" gewinnt.

Blick hinter die Kulissen einer Datingshow

Die eigentliche Serienhandlung beginnt nach den Showaufzeichnungen: Zurück in ihrem Alltag darf Juna noch niemandem von ihrem neuen Freund Armando erzählen. Das erzwungene Versteckspiel sowie eine alte Liebe machen der jungen Frau zunehmend zu schaffen. Doch auch die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Datingformats können nur schwer mit den eigenen Gefühlen und der großen Chance, bald berühmt zu sein, umgehen.

"'Afterglow - Alles nur Show?' ist endlich mal etwas ganz Neues in Deutschland", freut sich Völz über das Projekt: "Die Serie erzählt, was passiert, nachdem die Show vorbei ist, die Kameras aus sind und bevor die Welt alles wissen 'darf'!"

Hauptdarstellerin Anna Juliana Jaenner, die gleichzeitig als Showrunnerin fungiert ergänzt: "'Afterglow - Alles nur Show?' ist eine Serie, die in dem Moment beginnt, in dem die Kameras einer fiktionalen Reality-TV-Dating-Show ausgehen und die Teilnehmer:innen sich zum ersten Mal im echten Leben begegnen. Wer hat nur eine Rolle gespielt? Wer hat sich wirklich verliebt? Wer ist eigentlich heimlich vergeben? Und was passiert, wenn die Bombe platzt! Ich denke, jeder Reality-Fan wollte schon immer einmal wissen, was hinter den Kulissen in dem Moment passiert, wenn die offiziellen Kameras aus sind, und genau darum geht es."

Die erste Staffel der Serie umfasst zehn Folgen. Diese sind ab 21. Dezember, immer dienstags und donnerstags, um 20.15 Uhr auf Amazon Video, Patreon und Only Fans abrufbar. Die Dreharbeiten fanden im Herbst 2021 in München und auf Mallorca statt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.