Backstreet Boys erstmals Nummer 1 der erfolgreichsten US-Künstler

Nach über 20-jähriger Karriere sind die Backstreet Boys noch immer erfolgreich. (Bild: Michael Loccisano/Getty Images)

Mit ihrem neuen Album “DNA” feiern die Backstreet Boys aktuell ihr großes Comeback. Nun hat die Boygroup es erstmals an die Spitze der Billboard Artists Charts geschafft. Damit gelten sie aktuell als erfolgreichste Künstler der USA.

Die Billboard Artists Charts messen über verschiedene Plattformen hinweg den Erfolg von Chartkünstlern. Neben Alben- und Singleverkaufszahlen werden dafür auch Streaming-Aktivitäten und Social-Media-Interaktionen berücksichtigt. So soll ein möglichst umfassendes Bild der aktuellen Popularität von Musikern geschaffen werden.

Die Erfolgsgeschichte der Backstreet Boys begann 1996 mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum. (Bild: Vince Bucci/AFP/Getty Images)

Mit ihrem neuen Album “DNA” haben es die Backstreet Boys nun erstmals in ihrer Karriere auf Platz 1 der Charts geschafft, noch vor Megastars wie Ariana Grande, Post Malone und Queen. Zuvor hatten sie lediglich Platz 54 erreicht, was jedoch auch daran liegt, dass die Billboard Artists Charts erst 2014 eingeführt wurden – ein Jahr, nachdem das letzte Backstreet-Boys-Album “In A World Like This” erschienen war.

Gelungenes Comeback – oder nie ganz weg?

Zwischen “DNA” und dem Vorgänger-Album sind sechs Jahre vergangen, so viel Zeit wie noch nie zuvor zwischen zwei Backstreet-Boys-Alben. Die Gruppe war in dieser Zeit jedoch alles andere als untätig: Nach der zweijährigen “In A World Like This”-Welttournee zum 20-jährigen Bandjubiläum haben die früheren Teenie-Schwärme mit der Live-Show “Larger Than Life” in Las Vegas bewiesen, dass sie immer noch zu den größten Popstars der Welt gehören. Innerhalb von zwei Jahren wurde die Residenz-Show von über 200.000 Fans besucht.

Ab Mai sind die Backstreet Boys wieder auf Welttournee. (Bild: Nicholas Hunt/Getty Images for 103.5 KTU)

Grammy-Nominierung für die Backstreet Boys

Nun scheint neben den treuen Anhängern aus den Neunzigern auch eine komplett neue Generation die Backstreet Boys für sich entdeckt zu haben, denn “DNA” ist das erste Album der fünf seit “Black & Blue” (2000), das es auf Platz 1 der US-amerikanischen Charts geschafft hat. Schon als im Mai 2018 die Comeback-Single “Don’t Go Breaking My Heart” veröffentlicht wurde, drehte die Netzgemeinde in einer Welle der Nostalgie durch. Aktuell ist der Song sogar für einen Grammy nominiert.

Ab Mai 2019 werden die Backstreet Boys erneut auf Welttournee gehen. Die Deutschland-Termine, darunter Berlin, München und Köln, waren alle innerhalb kurzer Zeit ausverkauft.