Am Bahnhof: Mann wird von Teenies verprügelt und erleidet mehrere Gesichtsbrüche

Ende Oktober vergangenen Jahres wurde ein Mann (39) am Wilhelmsburger Bahnhof von Jugendlichen angegriffen und schwer verletzt – er erlitt mehrere Knochenbrüche im Gesicht. Nun hat die Hamburger Polizei die Tat offenbar aufgeklärt. Der 39-Jährige war nachts die Neuenfelder Straße entlang gegangen und wurde dann laut Polizei in einen „Showkampf“ einer Gruppe hineingezogen: „Die Jugendlichen hatten den Passanten...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo