Banknoten mit Bildnis von König Charles III. kommen in Großbritannien in Umlauf

Banknoten mit dem Bildnis König Charles' III. erhalten Einzug in die Geldbörsen seiner Untertanen. Das Porträt von König Charles wird auf den neuen Banknoten zu fünf, zehn, 20 und 50 Pfund Sterling zu sehen sein, erklärte die Bank of England. (Daniel LEAL)
Banknoten mit dem Bildnis König Charles' III. erhalten Einzug in die Geldbörsen seiner Untertanen. Das Porträt von König Charles wird auf den neuen Banknoten zu fünf, zehn, 20 und 50 Pfund Sterling zu sehen sein, erklärte die Bank of England. (Daniel LEAL)

Banknoten mit dem Bildnis König Charles' III. halten ab Mittwoch Einzug in die Geldbörsen seiner Untertanen. Das Porträt des Königs wird auf den neuen Geldscheinen zu fünf, zehn, 20 und 50 Pfund Sterling zu sehen sein, die ansonsten den aktuellen Banknoten ähnlich bleiben, wie die Bank of England erklärte. Die neuen Banknoten werden nach und nach die mit dem Bildnis von Charles' Mutter Elizabeth II. ersetzen.

Die neuen Banknoten würden nach und nach gedruckt, um "die abgenutzten zu ersetzen" und auf diese Weise die "ökologischen und finanziellen Auswirkungen" des Wechsels zu minimieren, teilte die Bank mit. Ungeduldige Briten können ab Mittwoch über die Bank of England ihre alten Banknoten gegen die mit dem Konterfei von Charles III. eintauschen, wobei der Höchstbetrag auf 300 Pfund pro Person beschränkt ist.

Münzen mit dem Porträt des Königs waren bereits im Dezember 2022, wenige Monate nach dem Tod seiner Mutter, in Umlauf gebracht worden.

ma/ck