Barbara Wussow wird neue Botschafterin der Seenotretter

·Lesedauer: 1 Min.

Bremen (dpa) - Vom «Traumschiff» zu den Seenotrettern: Die österreichische Schauspielerin Barbara Wussow (60) wird 2022 neue Botschafterin der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS).

Sie folgt auf Cartoonist Wolf-Rüdiger Marunde, wie die Seenotretter in Bremen mitteilten. «Ich habe allergrößten Respekt vor den Seenotrettern, die sich bei jedem Wetter mutig und selbstlos für andere einsetzen», sagte Wussow.

Sie ist bereits die 23. Prominente, die das Ehrenamt übernimmt. Den Anfang hatte Liedermacher Reinhard Mey gemacht. Rund 2000 Einsätze fahren 180 festangestellte und rund 800 freiwillige Seenotretter jedes Jahr in Nord- und Ostsee.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.