Barbie-Double will mittels Hypnose dümmer werden

Barbie hat eine winzige Taille, ellenlange Beine, wasserstoffblonde Haare, dicke Klimperwimpern und eine große Oberweite. Genauso sieht auch Blondie Bennett aus, die eine lebendige Barbie werden will. Doch ein wichtiges Merkmal der Puppe fehlt der US-Amerikanerin noch.

Um ihren Intelligenzquotienten dem ihres Idols anzupassen, nimmt Blondie Bennett einmal pro Woche an Hypnose-Sitzungen teil. Ziel der Behandlung ist es, den Intelligenzquotienten so tief wie möglich sinken zu lassen. Denn der 38-jährigen Kalifornierin reicht es nicht, nur auszusehen wie Barbie, sie will sich komplett in sie verwandeln. Es scheint zu funktionieren: „Ich habe drei Stunden lang nach dem Haus meiner Mutter gesucht – dem Haus, in dem ich aufgewachsen bin“, sagte Blondie Bennett stolz dem „Daily Mirror“. An die 20 Sitzungen habe sie bereits hinter sich und fühle sich immer öfter schwindelig und zerstreut.

Lesen Sie auch: Frau lässt sich Bart wachsen

Aber warum tut sie das alles? „Ich mag es nicht, ein Mensch zu sein“, lautet die Antwort der Frau. „Ich wäre gerne komplett aus Plastik.“ Fünf Brust-OPs, aufgespritzte Lippen und regelmäßige Botox-Behandlungen sowie Bräunungsduschen sollen dabei helfen. „Ich will, dass die Menschen mich als Plastik-Sexpuppe sehen“, sagt Blondie Bennett mit ernster Miene. Barbie habe schließlich das schönste Leben, das man sich vorstellen kann: „Alles, was sie tut, ist shoppen und sich schön machen – sie macht sich wegen nichts Sorgen.“

Geldprobleme hat die Kalifornierin übrigens aus folgendem Grund nicht: Sie lässt sich von älteren Männern aushalten, denen sie im Gegenzug sexy Barbie-Fotos von sich schickt …

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.