"Bares für Rares" erhält neuen Sendeplatz

teleschau
1 / 5

"Bares für Rares" erhält neuen Sendeplatz

Das ZDF-Erfolgsformat "Bares für Rares" erhält einen neuen attraktiven Sendeplatz im Zweiten: Im Herbst soll die Trödelshow mit Horst Lichter für einige Wochen auch samstags im Vorabendprogramm laufen.

Das ZDF-Erfolgsformat "Bares für Rares" erhält einen neuen attraktiven Sendeplatz im Zweiten: Im Herbst soll die Trödelshow mit Horst Lichter für einige Wochen auch samstags im Vorabendprogramm laufen.

Die Erfolgsgeschichte des ZDF-Hits "Bares für Rares" scheint kein Ende zu nehmen. Nun erhält die gefeierte Trödelshow mit Horst Lichter einen neuen attraktiven Sendeplatz im Zweiten. Nach Angaben des Branchenportals "DWDL" ist das Format ab Herbst auch am samstäglichen Vorabend zu sehen. Demnach soll "Bares für Rares" zusätzlich zu den bestehenden Terminen am Nachmittag im ZDF (werktags ab 15.05 Uhr) und am Abend bei ZDFneo ab 14. September zusätzlich auch am Samstag um 19.25 Uhr im Hauptprogramm laufen.

Sieben Wochen lang, bis Anfang November, will das ZDF den neuen Sendeplatz am Samstag ausprobieren - der so ungewöhnlich gar nicht ist: Seit 2017 laufen Best-of-Folgen von "Bares für Rares" auch samstags 16 Uhr im ZDF, zudem gab es mehrere Primetime-Ausgaben am Abend wochentags. Die nächste XXL-Abendausgabe, diesmal aus dem Schweriner Schloss, läuft am heutigen Mittwoch, 17. Juli um 20.15 Uhr im ZDF.

Besonders lohnenswert für das Zweite ist die Tatsache, dass der Quotenhit an Samstagen mit Werbung gezeigt werden darf. Allerdings: Die bisherigen Samstags-Ausgaben am Nachmittag liefen in diesem Jahr mit durchschnittlich 13,1 Prozent Marktanteil schlechter als die Wochenausgaben (mehr als 23 Prozent).