Barnier: EU-Finanzforderung an London "keine Bestrafung"

Die EU besteht auf ihrer Forderung, dass Großbritannien beim EU-Austritt alle finanziellen Verpflichtungen erfüllen muss. "Das ist keine Bestrafung", sagte der Chefunterhändler der EU-Kommission, Michel Barnier, am Mittwoch in Brüssel. London habe als EU-Mitglied Ausgaben zugestimmt, die es erfüllen müsse. Schätzungen der Forderung an London lagen zuletzt zwischen 40 und 100 Milliarden Euro. Barnier wollte sich nicht zu einer Summe äußern.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen