Basketball: Alba hat auch mit Trainer Päch kein Glück

Alba kehrt auch unter dem neuen Trainer Thomas Päch nicht in die Erfolgsspur zurück. In Frankfurt gab es eine deutliche Niederlage.

Niederlage Auch Neu-Coach Thomas Päch hat Alba Berlins Abwärtstrend in der Basketball-Bundesliga nicht stoppen können. Am Sonnabend unterlagen die Berliner bei den Skyliners Frankfurt 71:83 (34:36). Den letzten Auswärtssieg hatte Alba Anfang Januar in Vechta gefeiert.

Die Berliner bleiben zwar Sechster, können den angestrebten fünften Platz aber nicht mehr erreichen. Beste Berliner Werfer waren Elmedin Kikanovic mit 15 und Bogdan Radosavljevic mit zwölf Punkten.

Beide Teams begannen nervös. Ein Spielfluss kam so kaum auf. Aber bei Alba war zumindest zu sehen, dass sie sich bei der Abwehrarbeit einiges vorgenommen hatten. Aggressiv und eng am Mann brachten sie die Gastgeber immer wieder zu Ballverlusten.

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen