Sieg gegen PSG - Bayern-Frauen mit Hoeneß ins Halbfinale

AZ

Bayerns Frauen siegen vor einer Rekordkulisse – und bringen den Präsidenten damit in Schwierigkeiten. "Das ist gute Unterhaltung."

München - Seine Fußballerinnen bringen Uli Hoeneß plötzlich in Bredouille. "Eigentlich war es nicht geplant, dass ich zum Rückspiel nach Paris fliege, jetzt muss ich aber mal meinen Terminplan checken, ob es möglich ist", sagte der Präsident nach dem 1:0 der Bayern-Frauen im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Paris St. Germain.

Wie Männer-Trainer Carlo Ancelotti hatte der 65-Jährige im Grünwalder Stadion mitgefiebert, auch dank Hoeneß’ persönlicher PR-Bemühungen sorgte eine Rekordkulisse von 7300 Zuschauern für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Da PSG seine Überlegenheit nicht in Tore ummünzen konnte, brachte der Treffer von Vivianne Miedema (72.) den deutschen Meister dem Halbfinal-Traum ein gutes Stück näher.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen