BBL: Bonn vorerst zurück an der Spitze

Die Telekom Baskets Bonn sind mit einem Kantersieg zurück an die Tabellenspitze der Basketball Bundesliga (BBL) gestürmt. Fünf Tage nach der Niederlage im Spitzenspiel gegen Konkurrent und Doublesieger Alba Berlin (76:81) holten die Bonner den 14. Sieg im 16. Spiel und gewannen beim Tabellen-Vierten EWE Baskets Oldenburg mit 108:79 (61:41).

Der Nordmazedonier T.J. Shorts war mit starken 30 Punkten bester Werfer der Bonner. Das Team von Trainer Tuomas Iisalo hat zwei Spiele und nun auch zwei Punkte mehr als Alba. Der amtierende Meister und Pokalsieger aus der Hauptstadt kann sich die Tabellenführung bereits am Montag mit einem Sieg in Würzburg zurückholen.

Im Tabellenkeller konnten derweil die Löwen Braunschweig durch einen 92:83 (48:41)-Sieg bei den Hamburg Towers die rote Laterne nach Bayreuth weitergeben. Zudem gewann Chemnitz gegen Frankfurt mit 89:76 (41:40), Crailsheim bezwang Ludwigsburg mit 106:87 (48:39).