#becherbashing: Kölnerin startet Foto-Aktion gegen Kaffee-Becher-Müll

Alexandra Knost porträtiert Menschen mit Mehrweg- statt Plastikbechern.

Alexandra Knost möchte etwas verändern: „In Deutschland werden 320.000 Einwegbecher weggeworfen – pro Stunde.“ Das mache 7.680.000 Millionen Stück am Tag, 2,8 Milliarden im Jahr, rechnet sie aus. „Ein unfassbarer Berg Müll“, sagt sie.

Dagegen möchte sie mit einem persönlichen Blogprojekt aufmerksam machen: Unter dem Hashtag #becherbashing will sie sich dem unüberlegten Gebrauch von Einwegbechern entgegenstellen.

Mehrwegbecher im Fokus 

Die einfache Botschaft soll lauten: „Du bist schön, ohne Müll in der Hand.“ Für die Kampagne porträtiert sie auf ihrem Blog, auf Facebook und Instagram Kölner, die Mehrwegbecher benutzen. 

Am 2. April findet in der Kölner Südstadt zu der Aktion das #becherbashing-Fotoshooting statt. In der Zeit von 12 bis 17 Uhr können Kölner im Eierplätzchen in der Kölner Südstadt ein professionelles Bild von sich und ihrem Mehrwegbecher oder ihrer Lieblingstasse machen lassen. Das Bild wird anschließend auf der Facebookseite und dem Instagramkanal von #becherbashing veröffentlicht. 

Mehr Infos zu dem Projekt bei Facebook: www.facebook.com/becherbashing/

Instagram: www.instagram.com/becherbashing/

Website: www.becherbashing.de...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen