Begleitet von Polizei-Eskorte: Hillary und Bill Clinton auf der Wiesn

Hannah Sommer
Freie Autorin für Yahoo Style

Hoher Besuch auf der Wiesn! Familie Clinton reiste nach München, um am Freitagabend beim Oktoberfest ausgelassen zu feiern. Es wurde geplaudert und viel gelacht.

Hillary und Bill Clinton besuchten das Oktoberfest in München. (Bild: dpa)

Natürlich kamen Hillary und Bill Clinton nicht allein. Das ehemalige Präsidentenpaar hatte selbstverständlich eine Eskorte dabei, die sich um ihre Sicherheit kümmerte. Und so fuhren die beiden, begleitet von einem großem Polizeiaufgebot, beim beliebten Käfer-Zelt vor. Bevor es rein ging, winkten die US-Amerikaner fleißig und lächelnd Richtung Fans.


„Bill und Hillary Clinton besuchen das Oktoberfest.“

Aber was verschlug den hohen Besuch nach München? Laut „Bild“ war der Anlass Maya Gräfin von Schönburgs 60. Geburtstag, den sie mit 200 Gästen auf der Wiesn feierte. Vor allem Bill Clinton mischte sich modisch passend unter das Partyvolk, trug Lederhosen und Weste. Seine Liebste Hillary zeigte sich gewohnt schick und setzte auf eine bunte Bluse in Kombination mit einer schlichten Hose und Ballerinas.

Fesch: Stars im Dirndl


Medienberichten zufolge hatte das Ehepaar einen amüsanten Abend und reichlich Spaß. Mit einem Maß Bier in der Hand soll Bill Clinton unter anderem mit den Wiens-Besuchern geplaudert und mit Gloria Fürstin von Thurn und Taxis herumgescherzt haben.


Na, das hätte bestimmt auch Ex-Präsident Barack Obama gefallen. Im Jahr 2016 kündigte er nämlich an, dass Volksfest nach seiner Amtszeit besuchen zu wollen. „Wahrscheinlich macht das mehr Spaß, wenn ich kein Präsident mehr bin“, sagte er damals. Vielleicht kommen die Ex-Präsidenten im nächsten Jahr einfach zusammen.

VIDEO: Von Trump bis Nixon: Die berühmtesten Lügen von US-Präsidenten