Belarussische Olympionikin Timanowskaja bekommt polnisches Visum

Polit-Krimi im Schatten der Olympischen Spiele: Polen hat der belarussischen Olympia-Teilnehmerin Kristina Timanowskaja ein humanitäres Visum erteilt. Die 24-Jährige sollte offenbar zur vorzeitigen Rückkehr nach Belarus gezwungen werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.