Belarussische Olympionikin Timanowskaja bittet IOC um Hilfe

Nach Kritik an Sportfunktionären ihres Heimatlandes sollte die belarussische Sprinterin Kristina Timanowskaja offenbar gegen ihren Willen von den Olympischen Spielen in Tokio zurück nach Minsk gebracht werden. Nun bittet die 24-Jährige das Internationale Olympische Komitee um Hilfe.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.