Ben Affleck: Erster offizieller Auftritt seit der Alkoholbeichte

Bei der CinemaCon in Las Vegas (v.l.): Jason Mamoa, Ezra Miller, Regisseur Zack Snyder, Ben Affleck, Ray Fisher und Henry Cavill

Mitte März hatte sich Schauspieler Ben Affleck (44, "Argo") in einem emotionalen Post auf seinem Facebook-Profil zu seiner Alkoholsucht bekannt. Er kam zu diesem Zeitpunkt frisch aus einer Therapie, um seine Krankheit in den Griff zu bekommen. Am Mittwoch (Ortszeit) überraschte er nun Fans und Journalisten erneut: Bei der CinemaCon in Las Vegas besuchte er zum ersten Mal seit seinem Eingeständnis ein öffentliches Event.

"Traumjob und Traumteam"

Der Oscar-Gewinner tauchte gemeinsam mit seinen Co-Stars aus dem Superhelden-Streifen "Justice League" auf. Affleck ist darin erneut als Batman zu sehen. Neben Regisseur Zack Snyder (51) waren Jason Momoa (37) alias Aquaman, Ezra Miller (24) als Flash, Ray Fisher (28) als Cyborg und Henry Cavill (33) als Superman an seiner Seite. Allerdings sprach lediglich Regisseur Zack Snyder zu den Fans, wie US-Medien berichten. Die Schauspieler kamen kurz auf die Bühne und posierten für die Fotografen.

Einige der Darsteller teilten ihre Begeisterung für den Film in den sozialen Netzwerken. "Traumjob und Traumteam", schrieb "Game of Thrones"-Star Jason Momoa zum Beispiel via Instagram. Und Ray Fisher erklärte auf seinem Instagram-Account: "Freunde. Familie. Vereint. Wir haben Gal Gadot ganz schrecklich vermisst, aber hoffentlich haben wir sie stolz gemacht." Die Darstellerin von Wonder Woman hat erst vor kurzem ihr zweites Kind auf die Welt gebracht. "Justice League" soll am 16. November 2017 in die deutschen Kinos kommen.

Foto(s): MJT/AdMedia/ImageCollect

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen