Benedict Cumberbatch: Begeistert von 'The Power of the Dog'-Dreharbeiten

·Lesedauer: 1 Min.
Benedict Cumberbatch credit:Bang Showbiz
Benedict Cumberbatch credit:Bang Showbiz

Benedict Cumberbatch war begeistert darüber, in 'The Power of the Dog' jemanden zu spielen, dem die Meinung anderer egal ist.

Der 45-jährige Schauspieler führt die Besetzung von Jane Campions gefeiertem Western in der Rolle des Ranchers Phil Burbank an, der eine Terrorkampagne gegen seine Familie startet.

Der Darsteller war dabei froh, eine Pause vom "sich rechtfertigen" einlegen zu können. Benedict verriet in einem Interview mit der 'The Guardian'-Zeitung: "Als jemand, der in den besten Zeiten ein bisschen zu freundlich und sich rechtfertigend ist, der sich zu viele Gedanken darüber macht, was die Leute von mir denken, habe ich die Freiheit geliebt, jemand sein zu können, der sich nicht so verhält. Natürlich gibt es diesen tiefen Kern der Wahrheit, den er niemals enthüllen lässt und das hängt mit dem Ausmaß der Angst und Wut zusammen, von dem wir wissen, dass er sie hat. Aber er kann auch hinter seinem Rücken stehen und all diese Szenen mit einer Art ruhiger Akzeptanz und Wissen überblicken […] Er ist sehr selbstbewusst. Das habe ich bewundert." Benedict musste für seine Rolle in dem für sieben Golden Globes nominierten Film das Banjo spielen lernen und erzählte, dass er das Instrument weiterhin als Hobby spielen wird.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.