Bereits 17 Millionen Fragebogen für Zensus 2022 ausgefüllt

Erfolgreicher Start für den Zensus 2022: Innerhalb von sechs Wochen haben die Menschen in Deutschland online bereits 17 Millionen Fragebogen für die Bevölkerungsbefragung beantwortet. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte, wurden 15,3 Millionen Fragebogen zur Gebäude- und Wohnungszählung ausgefüllt. Weitere 1,65 Millionen Menschen hätten den Fragebogen zur Haushaltebefragung beantwortet. Eine Auswertung der in Papierform eingegangenen Antworten sei derzeit noch nicht möglich.

Insgesamt werden beim Zensus innerhalb von drei Monaten mehr als 30 Millionen Menschen zu verschiedenen Themen wie Bildung, der Wohnsituation oder dem Beruf befragt. Bis August sind rund hunderttausend Interviewerinnen und Interviewer im Einsatz. Wer für den Zensus ausgewählt wurde, ist gesetzlich zur Teilnahme verpflichtet, bei Nichtteilnahme oder Nichteinhaltung der Fristen drohen Bußgelder. Die Bevölkerungsbefragung ist Teil einer EU-weiten Erhebung.

ruh/cfm

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.